TEAMWORK IST ALLES!

Leben in der Familie

 

Nach elf Jahren ergänzen sich Ida und Daniel wie zwei Hälften eines Ganzen. Sie sind ein eingespieltes Team, unterstützen sich gegenseitig und genießen es, ihre Tochter Rikke gemeinsam großzuziehen. Ihr Leben wird sich bald erneut ändern – Ida ist im achten Monat schwanger.

 

Its-all-about-teamwork_02

 

Bei Ida und Daniel ist es Zeit für das Abendessen. Tochter Rikke setzt sich neben ihre Cousine Astrid an den Tisch, die heute zu Besuch ist. Die beiden sind beste Freundinnen und spielen gerne miteinander. Der Familienwelpe Maja tollt durchs Haus. 

Ida ist schwanger. In fünf Wochen kann die Familie ihr neues Mitglied begrüßen. Das Paar lernte sich mit 23 Jahren kennen und fing in seinen Dreißigern an, über das Kinderkriegen nachzudenken.

„Anders als viele Freunde und obwohl wir schon lange zusammen waren, haben wir uns recht spät entschieden, Kinder zu kriegen. Wir reisten gerne und genossen es, tun und lassen zu können, was wir wollten. Daran hielten wir einfach lange fest“, sagt Ida.

Vor etwas mehr als zwei Jahren kam ihre Tochter Rikke zur Welt.

 

„Ein Kind bekommen ist eine ganz neue Erfahrung. Die Liebe ist so bedingungslos. Ich habe so etwas noch nie zuvor gefühlt.“

Meet the family
Ida Heyerdahl und Daniel Wibbe Kullblikk sind die Eltern der zweieinhalbjährigen Rikke. Das Paar lebt in einem Haus in Stabekk, außerhalb von Oslo und erwartet in fünf Wochen ihr zweites Kind.

Its-all-about-teamwork_03

„Ich finde, es ist für Väter gesund und vorteilhaft, alleine Zeit mit ihrem Kind zu verbringen.“ 

Its-all-about-teamwork_04

ELTERNZEIT

Wie war Ihre Elternzeit mit Rikke?
„Es gab ständig Überraschungen. Jeden Tag habe ich etwas Neues über die kleine Person gelernt. Es war komisch, als meine Elternzeit vorbei war und Daniels begann. Bis dahin war ich diejenige, die alles über Rikke wusste. Als ich wieder arbeiten ging, dauerte es keine Woche, bis Daniel der Experte war. Ich finde, es ist für Väter gesund und vorteilhaft, alleine Zeit mit ihrem Kind zu verbringen. Ich glaube auch, dass die Elternzeit für Väter einer der Hauptgründe ist, weshalb norwegische Väter jetzt so engagiert sind“, meint Ida.

„Wir sitzen gerne gemeinsam vorm Kamin und basteln mit Perlen. Es ist schön, mit ihr Sachen zu machen, die ich noch aus meiner Kindheit kenne.“

Its-all-about-teamwork_05

Its-all-about-teamwork_06

Seit Rikkes Geburt haben einige Stokke® Produkte ihren Weg in die Familie gefunden.

Its-all-about-teamwork_07

Its-all-about-teamwork_08

 

 

„Der Beginn einer neuen Lebensphase ergibt sich wie von allein, wenn du dazu bereit bist. Das Leben wird strukturierter. Durch Routine und Stabilität, die ein Kind braucht, ist ein Tag mehr oder weniger wie der andere“, sagt Daniel.

 

 

Its-all-about-teamwork_09

3 Fragen zum Alltag:

Worüber sprechen Sie beim Abendessen?
Rikke erzählt uns von ihrem Tag. Wir sprechen über ihre neuen Freunde, was sie gemacht hat und was sie Neues dazu gelernt hat.

Lieblingsessen:
Lachs in allen Varianten. Am liebsten als Sushi oder im Ofen gebraten.

Der schönste Familienurlaub:
Während unserer Elternzeit hatten wir mit Freunden auf Sardinien für zwei Wochen ein Haus gemietet. Das war toll!

Its-all-about-teamwork_10

„Wir lieben es, sie von der Krippe abzuholen – es ist einer der schönsten Momente des Tages. Sie freut sich so, uns zu sehen und will uns sofort von ihrem Tag zu erzählen.“

Its-all-about-teamwork_11

Tipps für den Alltag

Beziehen Sie Ihr Kind in Ihre Tätigkeiten ein. Das fördert die motorischen Fähigkeiten und sein Engagement. Es dauert zwar länger und endet meist im Chaos, aber es stärkt auch die Bindung zu Ihrem Kind. Kein Tipp für jeden Tag, aber probieren Sie mal, im nächsten Urlaub über Airbnb ein Apartment zu buchen. In Madrid hatten wir ein voll ausgestattetes Apartment. Im Kinderzimmer gab es sogar ein Stokke® Sleepi Mini.

 

Stokke® Steps Stokke® Sleepi Stokke® MyCarrier Stokke® Flexi Bath®

Die in Ihrem Land erhältlichen Produkte finden Sie auf den länderspezifischen Seiten unter Stokke.com, oder kontaktieren Sie einen Händler vor Ort.

June 2017