Wichtige Sicherheitsinformation

Kundenservice

Informationen über Sicherheit und Rückrufaktionen

Die Sicherheit und das Wohlbefinden der Kinder, die unsere Produkte benutzen, stehen bei Stokke an oberster Stelle. Um dies zu gewährleisten, testen wir unsere Produkte fortlaufend und verbessern sie. Herstellungs- oder Designfehler können leider vorkommen.

In der Seitenleiste finden Sie aktuelle Mitteilungen und Rückrufe von Stokke. Falls Sie Fragen zu einem Produkt haben, das aktuell oder in der Vergangenheit zurückgerufen wurde, kontaktieren Sie bitte unser Customer Service Team für weitere Informationen oder Unterstützung.

Stokke® Steps™ Bouncer and Stokke® Steps™ Newborn Set Update

Stokke® Steps™ Bouncer and Stokke® Steps™ Newborn Set Update

 

Wichtige Sicherheitsinformation!

Stokke AS informiert über einen Produkt Rückruf betreffend Stokke® Steps™ Bouncer (Wippe) und Stokke® Steps™ Newborn Set – produziert zwischen Februar 2014 und Dezember 2018. Mehr erfahren 

 


 

Stokke® Tripp Trapp® Newborn Set Update

Stokke® Tripp Trapp™ Newborn Set Update

 

Wichtige Sicherheitsinformation!

Stokke AS kündigt ein Produkt-Upgrade für das Stokke® Tripp Trapp™ Newborn Set mit Produktionsdatum zwischen August 2018 und März 2019 an. Mehr erfahren

 


 

Stokke® Trailz™ Update

September 2019

Im Dezember 2014 rief Stokke das Fahrgestell des Stokke® Trailz™ zurück. Zu diesem Zeitpunkt hatte eine begrenzte Anzahl an Konsumenten berichtet, dass das Griffgelenk des Stokke® Trailz™ während des Gebrauchs brechen und möglicherweise ein Verletzungsrisiko darstellen könne. Es wurden nie Verletzungen in Bezug auf dieses Problem gemeldet.

Die Fahrgestelle wurden im Winter 2014/2015 ersetzt. Seither gab es keine weiteren Berichte mehr. Für den Fall, dass du noch ein Stokke® Trailz™ Fahrgestell aus der Zeit vor Dezember 2014 hast, das nicht von Stokke aktualisiert wurde, kontaktiere bitte deinen Händler vor Ort.

Bitte denk daran, deinen Stokke® Trailz™ in unserer Datenbank für erweiterte Garantien auf Stokke.com zu registrieren.

Zusätzlich zu anderen Vorteilen ermöglicht es uns, dir wichtige Sicherheitsupdates zu senden, falls erforderlich.

Wir informieren zum Kinderwagentest in Stiftung Warentest, Ausgabe 02/2015

Oslo, 02. Februar 2015.

Stiftung Warentest berichtet in seiner Februar Ausgabe über Chlorparaffine im Schiebergriff des Stokke® Trailz. Dieses Testergebnis ist äußerst überraschend, da Inhaltsstoffe, die laut EU-Chemikalienverordnung (REACH Annex 17) verboten sind, in unseren Produkten nicht akzeptabel sind. Oberste Priorität ist es nun, die Ursache für die von Stiftung Warentest veröffentlichten Werte zu ermitteln.

Aktuell lassen wir mehrere Proben aus unterschiedlichen Produktionschargen von einem akkreditierten unabhängigen Institut testen. Da es sich um komplexe chemische Untersuchungen handelt, erwarten wir die ersten Ergebnisse in rund einer Woche. Weitere Informationen können wir zu diesem Thema erst zur Verfügung stellen, wenn die Tests abgeschlossen sind.

Der gegenwärtige Sachverhalt steht in keinem Zusammenhang mit dem am 19. Dezember kommunizierten Rückruf des Stokke® Trailz Gestells. Diese freiwillige Vorsichtsmaßnahme basierte auf einem technischen Problem eines Verbindungsstücks am Schiebegriff (ein Kunstoffteil könnte eventuell brechen). Aufgrund des Rückrufs ist Stokke Trailz derzeit nicht auf dem Markt verfügbar. Unsere Stokke® Trailz Kunden wurden gebeten, das Gestell zum Austausch des Schiebegriffs einzureichen. Wir stellen den Betroffenen während der Überarbeitungszeit ein Leih-Gestell des Modells Stokke® Crusi™  zur Verfügung. Diese Situation hat Einfluss auf den Zeitplan für die Auslieferung der überarbeiteten Gestelle.

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten, die unseren Kunden dadurch enstehen können. Weitere Informationen werden schnellstmöglich kommuniziert.